Der Profi fürs Büro - Beratung & Service

Bei Bestellungen gelten die AGB als vereinbart.

Allgemeines

Nachstehende Bedingungen gelten für alle Lieferungen und Leistungen zwischen bms Büroeinrichtung GmbH (Auftragnehmer) und seinen Kunden (Auftraggeber). Abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.

Angebote

Unsere Angebote sind freibleibend. Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn wir die Annahme schriftlich bestätigen, nicht unverzüglich nach Zugang der Aufnahmeerklärung widerrufen oder den Auftrag ausführen.

Preise & Kunden

Sämtliche Angebote sind unverbindlich und freibleibend und speziell für Industrie, Handwerk, Handel und Gewerbe. Die angegebenen Preise sind Nettopreise zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für Großhändler und gewerbliche Wiederverkäufer von Büroartikeln sind diese nicht erhältlich.

Lieferung

Die Lieferung der Ware erfolgt ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ab einem Auftragswert von 49,00 € zzgl. Mehrwertsteuer frachtfrei. Unterhalb eines Nettowarenwertes von 49,00 € beträgt der Lieferanteil 4,99 €. Die zusätzliche Spesenpauschale für Bearbeitung, Energie- und Umwelt, in Höhe von 2,29 € wird unabhängig vom Warenwert berechnet und fällt immer an.

Rücksendung und Reklamation

Innerhalb von 14 Tagen kann der Auftraggeber die Ware an den Auftragnehmer zurückgeben, solange die Ware unbenutzt ist und sich in einwandfreien Zustand in der Originalverpackung befindet. Dazu bitten wir um vorherige Mitteilung per Fax oder E-Mail, so dass wir die Abholung veranlassen können. Unfrei an uns zurückgesandte Ware wird von uns nicht angenommen und an den Absender zurückgewiesen. Offensichtliche Mängel oder Unvollständigkeiten müssen uns umgehend nach Erhalt der Ware mitgeteilt werden. Im Gewährleistungsfall bessern wir nach unserer Wahl nach, tauschen um oder erteilen eine Gutschrift.

Eigentumsvorbehalt

Alle Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Auftragnehmers.

Zahlungsbedingungen

Die Lieferung der Ware erfolgt gegen offene Rechnung, die Ihnen getrennt zugestellt wird und ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen fällig ist. Dieses Verfahren bietet größtmögliche Sicherheit für den Schutz Ihrer Daten und keinerlei Risiko durch Übertragung sicherheitsrelevanter Informationen wie Kreditkartenangaben etc. Wir behalten uns vor, die Ware im Einzelfall per Nachnahme auszuliefern wobei die anfallenden Nachnahmegebühren von uns übernommen werden.

Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, Produktänderungen, die ausschließlich der Verbesserung des Artikel dienen, den Vertragszweck nicht gefährden und zumutbar sind, ohne Vorankündigung durchzuführen.

Haftung

Die Haftung des Lieferers und seiner Erfüllungsgehilfen ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Sonstiges

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Offenbach am Main. Auf den Vertrag findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt in diesem Fall eine Klausel, die dem Zweck der unwirksamen Klausel am nächsten kommt. Das gleiche gilt sinngemäß für Lücken im Vertrag.

Angebote für Industrie, Handel, Gewerbetreibende, Freiberufler und Handwerk Preise jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

 

Online-Plattform der EU-Kommission zur außergerichtlichen Online–Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter:

http://ec.europa.eu/consumers/odr/


Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs (oder der Sache). Der Widerruf ist zu richten an:
bms Büroeinrichtung GmbH, Glatzer Straße 4, D-63110 Rodgau.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen Sie innerhalb von 30 Tagen nach Absendung Ihrer Widerrufserklärung erfüllen.